Neosteel Produkte

Referenzen aus Europa

Verfasser: Neosteel bekannt

Quelle: Kunden-e-mail, Juni 1999

Titel: Aufnahmen von mir und meinem Keuschheitsgürtel

Sehr geehrte Frau Mende, sehr geehrter Herr Mende,

wie versprochen möchte ich Ihnen heute die Aufnahmen von mir und meinem Keuschheitsgürtel zusenden. Ich hoffe die Bilder gefallen Ihnen so gut wie mir und meiner Frau.

 

Obwohl sie den versprochenen Termin genau eingehalten haben war die Zeit des Wartens sehr unangenehm für mich, was sie sicher auch durch meine vielen Anrufe und Mails bemerkt haben, aber es hat sich gelohnt, ich habe schon jetzt so viel Spaß mit meinem KG, das ich für das Warten reichlich entlohnt wurde. Die Perfekte Verarbeitung und gute Tragbarkeit des Keuschheitsgürtels ist wirklich lobenswert. Bis jetzt habe ich noch nicht versucht meinen kleinen "großen" aus seinem Verließ zu holen was sicherlich auch nur sehr schwer möglich ist. Ich glaube wenn es möglich ist ihn raus zu holen wird man Ihn wohl nicht wieder ordentlich hinein bekommen, und das ist sicher sehr unangenehm wenn der Schlüssel nicht greifbar ist. Da meine Schlüsselherrin dies sehr genau nimmt werde ich es auch nicht probieren.

Wie Sie auf den Bildern erkennen können macht der KG jede Körperhaltung ohne Probleme mit und ist nicht zuletzt dadurch den Umständen entsprechend bequem zu tragen.

Zu meiner Eingewöhnung, ich habe meinen KG am Freitag um 12:30 bekommen und Ihn sofort angelegt um Ihn zu testen ich mußte Ihn dreimal an- und ausziehen bis ich ihn so gebogen hatte das er bequem saß. Danach habe ich Ihn sofort durchgehend bis Montag morgen getragen ohne irgendwelche Probleme. Ich konnte Ihn dann am Montag nur wegen der Nachlässigkeit meiner Schlüsselherrin ausziehen, da ich den Schlüssel zufällig gefunden hatte. Aber als sie dann wieder von der Arbeit nach hause kam mußte ich Ihn gleich wieder anziehen und mußte Ihn bis Samstag abend durchgehen tragen. Natürlich wurde ich auch entsprechend bestraft. Auch diese 6 Tage habe ich ohne Probleme überstanden die Hygiene ist wirklich ohne große Umstände gewährleistet. Sicherlich ist das Tragen einer Damenbinde unvermeidbar sonst gehen die letzten Tropfen doch ins Höschen und das könnte dann wohl zu unangenehmen Gerüchen führen. Nach dem meine Frau und ich am Samstag abend unseren Spaß hatten, mußte ich ihn gleich wieder anziehen. Ich trage ihn jetzt schon wieder zwei Tage und es ist super.

Da man nur noch wie eine Dame sein kleines Geschäft erledigen kann, sollte man dies auch einkalkulieren um nicht in eine unangenehme Lage zu kommen. Um noch mal den hohen Tragekomfort zu beschreiben, ich war am Samstag auf einer Gartenpartie ca. 7 Std. und da sitzt man bekanntlich auf relativ unbequemen Gartenstühlen, doch auch das war kein Problem. Und niemand hat es bemerkt das ich eingeschlossen war. Was natürlich auch sehr wichtig ist, zumindest für mich.

  

Wie man auf dem Foto oben sehen kann ist der Po frei zugänglich für alles was Spaß macht, was ja auch sehr wichtig ist.

Ach ja, natürlich habe ich immer einen versiegelten Notschlüssel bei mir, denn man weiß ja nie. Aber aufgrund meiner strengen Schlüsselherrin werde ich diesen sicher nur im absoluten Notfall benutzen.

Ich bin mir sicher das ich sehr lange das "Vergnügen" haben werde meinen KG zu tragen. Da meine Schlüsselherrin mir schon gesagt hat das er mich bis zum Ende meines "Geschlechtslebens" begleiten wird.

Alles in allem bin ich sehr zufrieden mit Ihrem Produkt und würde mich freuen meinen Text und meine Bilder auf Ihrer Hompage wieder zu finden. Hiermit erhalten sie auch meine Ausdrückliche Erlaubnis dazu!

Mit freundlichen Grüßen

Copyright Neosteel 1999

weitere Referenzen

Link zu Neosteels Keuschheitsgürtel-Seite

info@neosteel.de

Page released July 09, 1999