Neosteel Produkte

Referenzen aus Europa

Verfasser: Neosteel bekannt

Quelle: Kunden-e-mails, November 1999 bis Januar 2000

Titel: Bericht über das Wiederangewöhnen (Teil 2)

11. Nov. Abends nach Feierabend den KG angezogen.

12. Nov. Sehr gut geschlafen, ausser dass mich die morgentliche Erektion bereits um 6 Uhr weckte. Erstes Mal die komplette Morgentoilette im KG versucht, da ich ja "massenhaft" Zeit hatte. Die Reinigung nach dem grossen Geschaeft, hatte ich in der "alten" Version einiges leichter in Erinnerung, aber doch loesbar. Das Trocknen nach dem Duschen ging nur mit einem besonders duennen Tuch ist aber trotzdem nicht komplett moeglich. Also Foen zur Hand und an die Arbeit. Das rief allerdings meine Herrin auf den Plan. Mit "Was soll der Krach" kam Sie ins Bad und verschwand wieder mit "Das gefaellt mir sehr, das naechste Mal aber bitte etwas spaeter" im Schlafzimmer. Das Pudern unter dem Taillenguertel ist noch die groesste Knacknuss. Ich kriege im besten Fall zwei Finger nebeneinander darunter, was das ganze sehr sehr Muehsam macht. Anschliessend zusammen gefruehstueckt. Da vom Gefuehl her alles bestens war, wollte ich im KG auch zur Arbeit. Aber meine Herrin legte Ihr Veto ein, ich solle nicht uebertreiben, es seien jetzt bereits mehr als 14 Stunden und es sei besser am Wochenende einen Langzeitversuch zu wagen. Schoene Aussichten, wahrscheinlich kein Orgasmus oder aehnliches. Als ich Abends nach Hause kam, hiess es als erstes, zieh den KG an. Gesagt, getan. Da er meist im Schlafzimmer "eingelagert" ist, habe ich ihn auch dort angezogen und darueber einen Trainer. Nach dem Abendessen musste ich fuers kleine Geschaeft ins Bad und bemerkte, dass die Schluessel des KGs nicht am gewohnten Ort waren. Siedend heiss lief es mir ueber den Ruecken, sollte etwa ..... "Wo sind die Schluessel ?" brachte ich nach einiger Zeit endlich hervor. "Die wirst du das Wochenende nicht brauchen". "Aber .." versuchte ich einzuwenden, kam aber nicht weiter. "Ich weiss, wo sie sind und bin ja dauernd bei dir" versuchte Sie mich zu beruhigen. Das wars also. Zwar hoffentlich nur fuer maximal rund 60 Stunden, aber doch eine halbe Ewigkeit. Besonders, da ich mir immer vorgestellt hatte, die Schluessel meiner Herrin in einer kleinen feierlichen Zeremonie zu uebergeben. Und jetzt das. Einfach so. Ich zog mich ins andere Zimmer zurueck, um in Ruhe ueber das ganze nachzudenken. Fazit : Den Keuschheitguertel fuer Sie zu tragen, Ihr den aktiven Part ueber unser Sexualleben zu ueberlassen war eigentlich schon immer mein Wunsch, aber nicht ein Start mit einer Ueberrumplung.

13. Nov. Konnte vor Spannung, wie geht es weiter, kaum schlafen. Wieder relativ frueh aufgestanden und die Morgentoilette so gut es ging hinter mich gebracht. Fast den ganzen Morgen und Nachmittag waren wir unterwegs fuer Einkaeufe. Alles ging wirklich problemlos vonstatten, ausser im Kleidergeschaeft bei der Anprobe des Pullovers hatte ich grosse Bedenken, dass der KG bemerkt wird. Am Abend war es meiner Herrin nach Entspannung. Mir an und fuer sich auch, aber Sie erlaubte, trotz bitten nicht. Ich duerfte Sie mit der Zunge bedienen bis Sie genug hatte.

14. Nov. Trotz dem Frust, keine Erleichterung gehabt zu haben, bis weit in den Morgen hinein ausgeschlafen. Leider, oder zum Glueck, war um die Mittagszeit, die Roetung unter dem Taillenguertel so stark, dass ich den KG ausziehen durfte. Nach rund vier Stunden war kaum mehr etwas zu sehen im Bereich des Taillenguertels, aber die Roetung der rechten Seite der Eichel ging kaum zurueck. Woher kann/konnte dies kommen ? Und vor allem nur Rechts ?

15. Nov. Schluessel liegen wieder am gewohnten Ort im Bad.

17. Nov. Damit die Taille die Gewoehnung nicht zu stark verliert, den KG abends fuer 4 Stunden getragen ( trocken, d.h. kein kleines Geschaeft, da auf der Eichelhaut die Stelle mit der Roetung noch erkennbar ist ).

19. Nov. analog dem 17.

21. Nov. Insgesamt den KG 12 Stunden getragen. Keine Roetungen, keine Spuren.

23. Nov. Nach der Morgentoilette den KG angezogen. Ein ganz normaler Arbeitstag darin verbracht.

24. Nov. Vor der Morgentoilette den KG ausgezogen. Soweit alles OK.

 

Wird fortgesetzt.

Copyright Neosteel 2000

weitere Referenzen

Link zu Neosteels Keuschheitsgürtel-Seite

info@neosteel.de

Page released February 22, 2000