Neosteel Produkte

Referenzen aus USA

Verfasser: Neosteel bekannt

Quelle: Altairboys Keuschheitsgürtel-Seite, 10. Dezember 2001 (übersetzt von Neosteel)

Titel: Bericht über den ergonomischen Hüftgürtel von Neosteel (KGMH)

Lieber Altairboy:

Über die Jahre habe ich Deine Seite genossen, und ich habe viel davon gelernt. Ich ließ meinen Ehemann, den ich in einer fast 24/7 Keuschheit halte, in der Vergangenheit einen Bericht schreiben, als sein Gürtel neu war.

Der Grund für diese e-mail ist, dass sich die Methode seiner Keuschhaltung geändert hat, und ich von dem neuen Teil so beeindruckt bin, dass ich Dir schreibe. Du kannst dies dem Review-Bereich hinzufügen, jedoch würde ich es begrüßen, wenn Du unsere Namen oder die e-mail-Adresse nicht erwähnst. Obwohl sein alter Gürtel sehr gut funktionierte (es ist ein Access Denied), und ich immer noch beabsichtige, diesen für ihn zu benutzen, hatte er einige Merkmale, die ich, wenn möglich, gerne geändert hätte. Wie etwa, dass er immer noch, aufgrund des Penisrohr-Designs, die Spitze seines Penis berühren konnte, wenn er verschlossen war und es versuchte. Das gute an dem Penisrohr-Design war der enge Sitz, der ihn davon abhielt, eine Erektion zu bekommen. Er brauchte zunächst einige Zeit, um sich an das Taillenband zu gewöhnen, aber nun ist es für ihn bequem zu tragen. Jedoch grenzt das Design die Art der Kleidung ein, da es hoch auf der Taille sitzt, was bedeutet, daß keine Badeanzüge und Hüfthosen möglich und einige Körperbewegungen eingeschränkt sind. Es ist jedoch ein sehr guter Gürtel, aber, wenn jemand etwas anderes anbieten konnte, war ich interessiert.

Deine Web-Seite half mir dabei, dass ich etwas über Neosteel und ihre verschiedenen Modelle herausfand. Ich hatte von ihren Designs gehört und dem neuen Taillenband, von dem man annehmen konnte, dass es komfortabel sein und sich Gewichtveränderungen anpassen würde, was immer eine Überlegung ist. Durch das Desgin würde es beim Tragen weniger sichtbar sein, was hinsichtlich der Kleidung, die er tragen konnte, neue Möglichkeiten eröffnen würde. Ich wandte mich per e-mail an Neosteel und erörterte einige Dinge mit ihm. Ich erfuhr von ihm von dem anderen Penisrohr-Design, das wie ein umgekehrtes J war, das gegen das Herausziehen wirkte, und wenn ich ihn einmal verschlossen hatte, keine Berührung oder auch nur das Erreichen des Penis erlaubte, da er total von Stahl umgeben sein würde. Ich war immer noch besorgt, da die gute Paßform so wichtig ist, und eine Reise, um sie in Deutschland zu besuchen, stand außer Frage. Mir wurde von ihnen versichert, dass sie ein Anprobe-Set entwickelt hatten, das gut arbeiten würde. Schließlich ist so eine Art Gürtel eine größere Investition, so dass alles, war wir zuerst tun mussten, war, das Set zu bestellen und die Kosten würden (teilweise, anm. d. Red.) rückerstattet werden, wenn der Gürtel bestellt wurde. Ich dachte darüber nach und entschied mich schließlich dafür. Basierend auf verschiedenen e-mails fiel die Entscheidung auf das Total-Keuschheits-Hüft-Modell.












Dieses hat das neue Hüft-Design-Taillenband und hat keine rückseitigen Ketten. Es hat ein vernietetes Stahlband, das von der Mitte des rückseitigen Hüfttaillenbands durch die Poritze reicht und am Anus breiter wird, um die Darmentlehrung zu erlauben (es hat einen Deckel, der diese Öffnung verschließt und die Keuschheit sicherstellt), und reicht dann für den Verschluß hinauf bis zur Vorderseite. Wir erhielten das Anprobe-Set innerhalb eines kurzen Zeitraums und gingen die Gebrauchsanleitung durch, die nicht schwer war. Ich beschloss weiter zu machen und nahm die Maße und schickte sie per e-mail zu Neosteel, um zu sehen, ob sie richtig sind. Das war gut so, denn, obwohl ich dachte, es richtig gemacht zu haben, hatten sie Fragen dazu. Ich war so an die Vorstellung der Taillenmessung gewöhnt, dass es einige Zeit brauchte, um zu verstehen, was sie meinten und eine korrekte Hüftmessung hin zu bekommen. Nach verschiedenen e-mails sagten sie mir, dass die Messungen, die ich jetzt sandte, auf der Grundlage der Information, die ich ihnen gab und dem dortigen Wissen, richtig zu sein schienen, wie es sein sollte. Ich schickte Ihnen dann per e- mail ein Bild von ihm, so dass sie hinsichtlich der Körperart sicher sein konnten und überprüfte noch einmal meine Messungen. Jetzt kam eine schwierige Entscheidung: machen wir es richtig - wir beschlossen weiter zu machen.

Ich schrieb ihnen und gab alle Information, sie sagten, dass es etwa 6 Wochen dauern würde, und bald darauf gaben sie mir eine genaue Woche an, wann er versandbereit sein sollte. Sie schienen alles richtig zu machen, aber ich muss sagen, bis er eintreffen würde, und sich um ihn schließen würde, hatte ich noch ein mulmiges Gefühl, dass ich etwas falsch gemacht habe. Wir hatten den Gürtel mit einigen zusätzlichen Extras wie Handfesseln bestellt, so dass seine Hand mit kurzen Ketten mit dem Gürtel verbunden werden kann. Eine Neuerung bei der Penisröhre, die Löcher an der Seite hat, um Luft hinein zu lassen, für lange Tragezeiten und auch einen Dildo und einige andere Sachen. Der Gürtel kam nach etwa zwei Wochen an, nachdem sie mich per e-mail informierten, dass sie es in der Woche ausgeliefert hatten. Er war richtig, was sie gesagt hatten, daß es genau nach 6 Wochen ausgeliefert wurde. Alles in allem dauerte es etwa 8 Wochen, um zu uns zu kommen. Ich öffnete den Karton. Alles war dort, und die Handwerksqualität sah gut aus, und die Anweisungen, was zu tun ist, und wie man vorangehen kann waren ebenfalls verständlich. Bald, nachdem er kam, wurde er angelegt und in den neuen Gürtel geschlossen, um zu sehen, wie es war. Die erste gute Nachricht war: es passte und alles schien richtig zu sein. Also funktionierte das Anprobe-Set gut, und alle e-mails waren es wert. Was so interessant war, das war seine Reaktion darauf: fast sofort erwähnte er den Komfort. Dies neue, was ich Hüft-Taillenband-Design nenne, was er fühlte, war sehr bequem für ihn, und doch konnte er es auf keine Weise entfernen oder ausziehen oder herunter ziehen, um aus ihm heraus zu kommen. Ein anderes Ding ist, dass es aufgrund seines Designs nach oben schiebt und ihm etwas Bauch gibt. Nachdem er gerade erst darin eingeschlossen wurde, war es noch früh, und wir beabsichtigten, langsam vorzugehen, und er würde bei seinem Fortschritt beobachtet werden. Erst für einige Stunden, und wenn es gut ginge, dann würde er darin bleiben und überprüft werden, bis wir sicher waren, dass 24/7 möglich ist, oder das Änderungen vorgenommen werden müssen. Und im schlechtesten Fall würden wir uns an sie wenden oder es zurückschicken müssen.

Nun, die sehr gute Nachricht ist: so weit ich das beobachtete, gewöhnte er sich daran, wie bereits bei der ersten Anprobe. Abgesehen von geringfügigem Biegen des Taillenbands und auch des Schilds ging es sehr gut. Er war, ebenso wie ich, sehr erfreut, dass er es so komfortabel fand. Er wird in Keuschheit gehalten, aber das bedeutet nicht, dass er es unbequem haben muss. Einige andere Aspekte haben sich gezeigt: auf eine Weise findet er es viel mehr frustrierend es zu tragen. Wie er es darstellte, wird dies von der Penisröhre verursacht.

Diese Gürtel-Röhre ist wie ein umgekehrtes J, und es hat einen Anti-Herauszieh-Ring an dem Teil, der seinen Körper berührt. Er sagt, dass er gerade das fühlt, und im Gegensatz zur Vergangenheit nicht spürt, dass sein Penis Teil seines Körpers ist. Andererseits fühlt er jetzt, wie er sich bewegt, da diese Röhre nicht eng sitzt und in dem Behältnis eine geringe Bewegung erlaubt, und innerhalb der Grenzen kann er etwas länger werden. Jedoch bewirkt das Design, dass das Ende der Röhre direkt bis zum Boden des Schilds reicht, und das Schild hat eine Serie von kleinen Löchern, um dem Urin zu erlauben, abzufließen. Sobald eingeschlossen, wird der Penis völlig von Stahl umgeben, und kein Teil kann erreicht oder berührt werden.

Neosteel empfiehlt, ein Hautpflegemittel in das Rohr zu bringen, bevor der Penis hinein gesteckt wird. Daher ist er frustriert, weil er nun nur diesen Ring fühlt, der seinen Körper berührt. Er kann nun nicht einmal die Spitze seines Penis berühren und doch fühlt er etwas wie sich sein Penis ein wenig bewegt in der Röhre. Und er kann nichts dagegen tun, er ist in totaler Keuschheit. Ich habe auch herausgefunden, dass ihre Idee der Abdeckung für die Afteröffnung gut funktioniert und sehr leicht zu bedienen ist. Das andere nette Ding ist, dass dieser Gürtel seine Körperbewegung nicht beschränkt, und er Kleidung tragen kann, und der Gürtel nicht gesehen wird. Er konnte zum ersten Mal seit vielen Jahren einen männlichen Badeanzug tragen ,ohne dass der Gürtel deutlich sichtbar ist. Er kann jetzt auch Hosen tragen, die tiefer, näher zu den Hüften sitzen. Ein guter oder schlechter Punkt ist, dass er jetzt nicht mehr so senkrecht sitzen muss. Der Gürtel erzwingt dieses nicht mehr.

Alles in allem scheint dieser Gürtel sehr sicher zu sein und gut verarbeitet und bietet viel Bequemlichkeit für die Person, die ihn trägt. Obwohl das neue Taillen-Design Komfort bietet, sitzt der Gürtel eng. Einmal verschlossen, ist man in Keuschheit. Der Gürtel gibt auch dem Träger eine sehr flache, weiblich aussehende Vorderseite, sehr ähnlich ihrem TV-Modell, ein netter Anblick. Ich meine wir haben die richtige Entscheidung getroffen, und ich weiß, dass er sehr glücklich ist, das es so gut ausgegangen ist, seit er keusch gehalten wird. Er ist nicht so glücklich mit der neuen Frustration, die er verspürt aufgrund des Penisröhren-Designs und dem damit verbundenen Gefühl.

Copyright Neosteel 2002

weitere Referenzen

Link zu Neosteels Keuschheitsgürtel-Seite

info@neosteel.de

Page released January 03, 2002